Bibliographie

I. Bücher

II. Sammelbände und redigierte Zeitschriften

III. Aufsätze und Essays

IV. Rezensionen

V. Übersetzungen

Stand: 7. Juli 2017


I. Bücher

  1. Keine Christen zweiter Klasse! Wiederverheiratet Geschiedene ‑ ein theologischer Zwischenruf, Freiburg 2014
  2. Versuchung Fundamentalismus. Glaube und Vernunft in einer säkularen Gesellschaft, Gütersloh 2013
  3. Freiheit im Haus des Herrn. Vom Ende der klerikalen Weltkirche, Gütersloh 2011
  4. Im Namen des Herrn. Wohin der Papst die Kirche führt, Gütersloh 2009
  5. Glaube ja – Kirche nein? Die Zukunft christlicher Konfessionen, Darmstadt 2002
  6. Theologie und Ideologie bei Joseph Ratzinger, Düsseldorf 2001
  7. Das Böse in der Welt. Gottes Macht oder Ohnmacht?, Darmstadt 1999 (ital.: Il male nel mondo. Potenza o impotenza di Dio?, Brescia 2001) [völlige Neubearbeitung von 5]
  8. Hans Küng. Grenzen durchbrechen, Mainz 1998 (engl.: Hans Küng: Breaking Through, London 1998)
  9. Zum Problem des Bösen in der Theologie, Darmstadt 1985
  10. Was bedeutet Himmel?, Zürich 1980
  11. Die Macht des Bösen. Das Erbe Augustins, Zürich 1979 (Habilitation)
  12. Anerkennen wir die Ämter, Zürich 1974
  13. Kirche und Kerygma. Das Kirchenbild in der Bultmannschule, Ökumenische Forschungen, 1. Ekklesiologische Abteilung 6, Freiburg 1972 (Dissertation)

II. Sammelbände und redigierte Zeitschriften

  1. Hans Küng. Was bleibt. Kerngedanken, hg. Hermann Häring, Stephan Schlensog, München 2013
  2. Der Jesus des Papstes. Passion, Tod und Auferstehung im Disput, Berlin 2011
  3. „Jesus von Nazareth“ in der wissenschaftlichen Diskussion, Münster u.a. 2008
  4. Gottesglaube in einer multikulturellen und säkularisierten Gesellschaft /Faith in God in a multicultural and secualrized society, Münster 2004
  5. Hans Küng. Vertrauen, das trägt. Eine Spiritualität für heute, Freiburg 2003 (eine Sammlung von Texten von Hans Küng)
  6. Hans Küng. Neue Horizonte des Glaubens und Denkens. Ein Arbeitsbuch, München 1993 (herausgegeben zus. mit K.-J. Kuschel) [engl.: Hans Küng: New Horizons for Faith and Thought, London 1993]
  7. Wörterbuch des Christentums, Gütersloh-Zürich 1988 (Schriftleitung; herausgegeben zus. mit V. Drehsen, K.-J. Kuschel, H. Siemers in Zusammenarbeit mit M. Baumotte)
  8. Gegenentwürfe. 24 Lebensläufe für eine andere Theologie, München 1988 (herausgegeben zus. mit K.-J. Kuschel)
  9. Meedenken met Edward Schillebeeckx, Baarn 1983 (herausgegeben zus. mit T. Schoof und A. Willems)
  10. Hans Küng. Weg und Werk, München 1978 (herausgegeben zus. mit K.-J. Kuschel); span.: Hans Küng. Itinerario y Obra, Madrid 1978; ital.: Hans Küng. Itinerario e opera; engl: Hans Küng. His Work and His Way, Garden City 1980 und Glasgow 1980
  11. Diskussion um Hans Küng „Die Kirche“, Kleine ökumenische Schriften 5, Freiburg 1971; ital.: Dibattito su „la chiesa“ di Hans Küng, Brescia 1973 (herausgegeben zus. mit J. Nolte)
  12. Concilium 36 (2000), Nr. 2: Identität. Biographisch – moralisch – religiös (zus. mit D. Mieth und M. J. Kenny) [7 Sprachen]
  13. Concilium 36 (2000), Nr. 1: Evolution und Glaube (zus. mit Ch. Theobald) [7 Sprachen]
  14. Concilium 35 (1999), Nr. 3: Die Weigerung, Frauen zu ordinieren (zus. mit E. Schüssler Fiorenza) [7 Sprachen]
  15. Concilium 34 (1998), Nr. 1: Die Faszination des Bösen (zus. mit D. Tracy) [7 Sprachen]
  16. Concilium 31 (1995), Nr. 2: Die vielen Gesichter des Göttlichen [7 Sprachen]
  17. Concilium 29 (1993), Nr. 5: Reinkarnation oder Auferstehung? (zus. mit J.-B. Metz) [7 Sprachen]

III. Aufsätze und Essays

  1. Das Darknet der römisch-katholischen Reaktion. Was wir über den Zustand unserer Kirche erfahren konnten, in: imprimatur 3.2017, 205-216
  2. “Der Gerechte bleibt wegen seiner Treue am Leben.“ (Hb 2,4). Neue Kontroversen zur reformatorischen Rechtfertigungslehre, in: R. Bendel, J. Nolte (Hg), Befreite Erinnerung, Band 2: Region – Religion – Identität: Schlesische Prägungen, Berlin 2017, 163-180
  3. Geloof in een geseculariseerd tijdperk. Over de mogelijkheden voor een ekklesia zichzelf vorm de geven, in: Mariënburg Magazine van en voor kritisch katholieken, maart 2017, 4-6 (deel I), mei 2017, 4-7 (deel II), julie 2017, 5-7(deel III)
  4. Das Papsttum – Bollwerk gegen das Verderben der Welt? Zu Gerhard Kardinal Müllers Der Papst – Sendung und Auftrag, in: Querblick 34 (Juni 2017) 27-29
  5. Das Familiengeheimnis der römischen Kirche, in: IKvu-Newsletter vom 17.03.2017
  6. Visionen bitte, statt nostalgischer Nabelschau! Die Ökumene hat ihr Reformpotential verspielt, in: QuerBlick. Ökumenisches Netzwerk Initiative Kirche von unten 33, Dezember 2016, 25-28, abgedr. in: Freckenhoster Kreis. Informationen 157 (August 2017, 13-19
  7. Erläuterungen zu Felix Anton Blau – „Über die moralische Bildung des Menschen“, in: Felix Anton Blau: Über die moralische Bildung des Menschen. Das Buch eines politischen Gefangenen. Faksimile (Christoph Schlott, Hg.), Königstein/Taunus 2016, 397-404
  8. Von der Kunst, Kirchenzukunft zu gestalten. 20 Jahre KirchenVolks­Bewegung, KirchenVolksBewegung Wir sind Kirche 2016
  9. Predigt zu Christi Himmelfahrt in St. Eberhard, Stuttgart. 05.05.2016
  10. Autoritärer Dualismus. Zum Schreiben der Glaubenskongregation über Charismen und charismatische Bewegungen, in: imprimatur 3, 2016, 154-162
  11. Zur Ambivalenz des Papstbriefes Amoris laetitia, in: QuerBlick. Ökumenisches Netzwerk Initiative Kirche von unten 32, Mai 2016, 44-46
  12. Wer setzt sich durch? Der Papst im Clinch mit den Hardlinern. Zum Nachsynodalen Apostolischen Schreiben AMORIS LAETITIA (tschechisch: Ki fog felülkerekedni? A Pápa a konzervatívok szorító ölelésébeban, in: Mérleg 2015, 154-159)
  13. Warum wurden Sodom und Gomorrha vernichtet? – Abschied von einem gängigen Klischee
  14. Unerhörte Predigten. Zu den Bibeltexten im Lesejahr C (Ulmer Montagsbriefe (Hg.), Münster 2015
    17. Montagsbrief zum 5. Sonntag im Jahreskreis, 61-56
    30. Montagsbrief zu Ostern, Ostern am Tag, 95-97
    34. Montagsbrief zum 13. Sonntag im Jahreskreis, 149-152
    43. ontagsbrief zum 17. Sonntag im Jahreskreis, 165-167
    49. Montagsbrief zum 26. Sonntag im Jahreskreis, 201-204
    Montagsbrief zum 32. Sonntag im Jahreskreis, 229-233
  15. Wie sich Gott zu erkennen gibt. Zur Konzilskonstitution Über die Göttliche Offenbarung Dei Verbum (DV), in: G. Kraus, H. P. Hurka, E. Koller (Hgg.), Aufbruch aus der Erstarrung. Konzilstexte vom Kirchenvolk neu kommentiert. Mit einem Geleitwort von Hans Küng, Münster 2015, 99-138
  16. Zurück zum Volk Israel. Eine konfliktreiche neue Entdeckung, in: B. J. Hilberath, H. Küng, J. Rahner (Hgg.), Damit sie alle eins seien. Programmatik und Zukunft der Ökumene, Ostfildern 2015, 15-48
  17. In der Angstfalle. Der Vorwurf des Fundamentalismus ist schnell gemacht. In: Chrismon 03, 2015, 48-49
  18. Nach der Synode ist vor der Synode. Eine Stellungnahme zum Schlussdokument der Bischofssynode vom 24. Oktober 2015, in: QuerBlick. Ökumenisches Netzwerk Initiative Kirche von unten 31, Dezember 2015, 6-21
  19. Wofür steht die Bischofssynode des Lineamenta 2015 zu Berufung und Sendung der Familie in Kirche und Welt von heute? (31.03.2015, urspr. auf der Website von WsK veröffentlicht)
  20. O pontificado e as reformas de Bergoglio. Um olhar teológico desde a Alemanha (Interview), in: IHU.On-Line Nr. 465, Jahrgang 15, 18.05.2015, 98-105; deutsch: Das Pontifikat und die Reformen von Bergoglio. Eine theologische Sicht aus Deutschland
  21. Fundamentalismus – Schatten aller Religionen, in: Religions for Peace. Informationen Nr. 92, 2015, 10-19
  22. (zus. mit Norbert Scholl): Grundzüge einer katholischen Ehelehre (Brief an Kardinal Müller vom 14. November 2014), abgedr. In: imprimatur 1, 2015, 17-26
  23. In der Angstfalle, in: Chrismon, Das evangelische Magazin, 03, 2015, 48f
  24. Mineralwasser statt Prosecco. Eine Synode der enttäuschten Hoffnung, in: QuerBlick 30, Dezember 2014, 7-9
  25. „Das Netz ist zerrissen…“ (Ps 124,7). Vom Glück und der Schwierigkeit, mit anderen zu teilen, in: Institut für Theologie und Politik (Hg.), „Anders Mensch sein in einer anderen Kirche…“ (Werkbuch II, 2014, 80-83)
  26. Ist die Ehe unauflöslich? Die katholische Kirche sagt Ja. Die Bibel sagt, kein Verheirateter sei wie ein Sklave gebunden, in: DIE ZEIT vom 09.10.2014, Nr. 42, 62
  27. Gefangen in der Dauerkrise, in: Publik-Forum, 26. September 2014, 35 (vgl. Publik-Forum.de vom 21.09.2014, Der Vatikan spricht über Sex)
  28. Die aktuelle Kirchenkrise als Chance. Etappen auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen Glaubensgemeinschaft, in: Richard Heinzmann (Hg.), Kirche – Idee und Wirklichkeit. Für eine Erneuerung aus dem Ursprung, Freiburg 2014, 56-77 (tschechisch: Az egyház jelenlegi válsága mit esély. Lépések egy biztató jövőjű hívő közösség felé, in: Mérleg 2011/1-4, 42-61)
  29. „So steht also fest!“. Freiheit als Maß allen Christseins, in: Münchener Theologische Zeitschrift, 65 (2014), 178-196; Martin Thurner (Hg.) Freiheit, Begründung und Entfaltung in Philosophie, Religion und Kultur, Göttingen 2017, 203-224
  30. Heiligsprechungen im Hundertmaß – das Guinessbuch der Rekorde lässt grüßen, Wir sind Kirche vom 05.05.2017
  31. Papst Franziskus – ein neuer Franz von Assisi?, in: evangelische aspekte 2, 2014, 20-23
  32. Zur Heiligsprechung zweier Päpste (T.online.de vom 23.04.2014)
  33. „Wie Lämmer und die Wölfe“. Die Internationale Zeitschrift Communio von 1971-2009, in: Walter Hömberg, Thomas Pittrof (Hg.), Katholische Publizistik im 20. Jahrhundert. Positionen, Probleme, Profile. Internationale Tagung vom 25. bis 27. Februar 2010, Freiburg/Berlin/Wien 2014, 601-625
  34. Die Affäre Limburg lehrt, was Machtmissbrauch in der Kirche anrichten kann. Doch jetzt ist die Chance für einen Neubeginn da, in: Publik-Forum 7 (2014), 11. April 2014, 26-29
  35. Blattgold statt Sandalen. Der Streit um Tebartz-van Elst artet zum Glaubenskrieg um die Vorgängerbischöfe aus, in: imprimatur 2, 2014, 59-62
  36. Der Weltethiker. Küngs dritter Memoirenband, in: Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft, Februar 2014, 65-66
  37. Freude des Evangeliums – Freude am Evangelium. Zum Apostolischen Schreiben Evangelii Gaudium, in: Wir sind Kirche [Österreich] 80/Jänner 2014, 5-7
  38. „Auf Ostern hin leben“ (Predigt zum Osterfest), in: F. Brendle (Hg.), „Ihn sollt ihr hören“, Fastenpredigten 2013, St. Eberhard, Stuttgart, 47-50
  39. De engel van de toekomst en het hedendaagse lijden. Hoe Jürgen Moltmann ons leert hopen, in: Franciscaans leven. Tijdschrift voor Franciscaanse Spiritualiteit 96, Nr. 5, Oktober 2013, 180-185
  40. Wie werden in Rom die Karten gemischt? Zur Rolle von Bischof Gerhard L. Müller, in: imprimatur 7 (2013), 307-313; zweite, am Ende korrigierte Version in: QuerBlick 28, Dezember 2013, 15-20
  41. Von Benedikt XVI. zum ersten Franziskus, in: QuerBlick 27, Juli 2013, 38-43
  42. Weisheit – notwendiger denn je. Zur aktuellen Bedeutung einer religiösen und zugleich staatsbürgerlichen Tugend, in: Der Sasbacher 2013, 136-147
  43. Hans Küng, in: Kristiansen, Staale Johannes and Svein Rise (Hg.), Key Theological Thinkers. Form Modern to Postmodern, Asgate 2013, 315-326
  44. Pluralisierte Welt und ein souveräner Papst. Diagnosen und Visionen am Beginn eines neuen Pontifikats. Cornelius Hell im Gespräch mit Hermann Häring, in: Quart. Zeitschrift des Forums Kunst-Wissenschaft-Medien. Nr. 1/2013, 5-7
  45. Wo bleibt die Kirche, wenn sich Werte wandeln?, in: Christine Baumann, Siegfried Grillmeyer (Hg.), Was uns zusammenhält. Weltethos vor Ort, Würzburg 2013, 105-138
  46. Visionär und Hebamme. Der weltweit bekannte Tübinger Theologieprofessor Hans Küng wird 85 Jahre alt, in: zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft, 14. März 2013, 12-14
  47. Die säkulare Fundgrube, in: Publik-Forum Dossier, Februar 2013, S. X-XI
  48. Stoppt die Papstwahl, in Publik-Forum online, 19.02. 2013
  49. Kirchenamtliche Allergien (zur debatte: 50 Jahre nach dem Vatikanum: Ökumenischer Aufbruch abgebrochen?) in: Der Kirchentag – Das Magazin, 04/2012, 16
  50. Mythos Konzil? Oder: Wie der verträumte Blick zurück Reformen verhindert, in: QuerBlick 26. Ökumenisches Netzwerk. Initiative Kirche von unten, November 2012, 6-10
  51. Ein Intellektueller auf dem Papstthron? Zum geistigen Profil von Joseph Ratzinger, in: Richard Faber (Hg.), Was ist ein Intellektueller? Rückblicke und Vorblicke, Würzburg 2012, 209-238
  52. Das Lehramt spricht Tacheles, Publik Forum online, 20.06.2012
  53. Glaube und Vernunft angesichts von Säkularisierung und Fundamentalismus, hg. von Kirchenvolksbewegung 2012
  54. Het verleden is niet dood. Over vruchtbare omgang met tradities, in: Religie in beweging. Naar een nieuwe identiteit, Tijdschrift voor Geestelijk Leven, 2012/2, 49-58
  55. Es geht ums Ganze. Zur Revision des Opfermodells im Diskurs von Gnade und Sünde, in: Theologisch-Praktische Quartalschrift, 160 (2012), 21-30
  56. Gottesrede zwischen Rechthaberei und Profilverlust, in: A. Benk, M. Weyer-Menkhoff (Hg.), Gesucht: Glaubwürdige Gottesrede. Fundorte vor unserer Haustür, Ostfildern 2012, 85-98
  57. Spreken over de afgronden van de wereld. Een Essay over het kwaad als begrip in het denken, in: Het kwaad. Reflecties op de zwarte zijde van ons bestaan, hg. Bert Musschenga, Bettine Siertsema, FS Anton van Harskamp, Kampen 2011, 10-25
  58. „Neu: gemeinsam und zielgerichtet”. Was ist vom Gesprächsprozess zu erwarten?, in: 24. Ökumenisches Netzwerk von unten, November 2011, 32-33
  59. Van hervormer tot conservator. Nieuwere boeken over paus Benedictus XVI, in: Tijdschrift voor Theologie 51 (2011), Nr. 4, 412-422
  60. Müssen die Kirchenreformer umdenken? (Publik-Forum) Mitglieder-Rundbrief Dezember 2011, 12-15
  61. Verantwortung für eine menschliche Zukunft. Weltethos und Religionen im Zeitalter der Globalisierung, in: Christophorus 56 (2011), Heft 4, 180-190
  62. Kein Tabu! – Frauenordination in der katholischen Kirche, in: E. Koller, H. Küng, P. Križan (Hgg.), Die verratene Prophetie. Die tschechoslowakische Untergrundkirche zwischen Vatikan und Kommunismus, Luzern 2011, 219-226
  63. Ordinácia žien v katolíckej cirkvi – žiadne tabu!, in: E. Koller, H. Küng, P. Križan (ed.), Zradené Proroctovo. Československá podzemná cirkev medzi Vatikánom a komunizmom, Bratislava J 2011, 231-240
  64. Global Ethics, in: Work in Progress. 55 terms for Progress, Madrid 2011, 87-89 [Orig.: Work in Progress. 55 términos para el progreso]
  65. Überweltlich, Der Papst fordert eine entweltlichte Kirche …, Publik-Forum 2011, Nr. 21, 33-35
  66. Aus welcher Höhe gefallen … Vom Weg der Christologie in den vergangenen 40 Jahren, in: H. Häring (Hg.), Der Jesus des Papstes. Passion, Tod und Auferstehung im Disput, Berlin 2011, 133-164
  67. Mehr als Reparaturen? Mannheim in Rück- und Vorschau, in: imprimatur 6, 2011, 244-250
  68. Illusion eines Neubeginns. Kritische Beobachtungen zum „Gesprächsprozess“ von Mannheim, als Broschüre gedruckt von Wir-sind-Kirche, September 2011
  69. Artikel Malum, in: C. Mayer (Hg.), Augustinus-Lexikon, Bd. III, Basel 2011, 1111-1121
  70. Wege zu einer zukunftsfähigen Kirche. Visionen und Möglichkeiten, in: Hirschberg [Verbandszeitschrift des KMF-ND] Jahrg. 64, Nr. 6, Juni 2011, 375-382
  71. Sexuelle Gewalt in der katholischen Kirche. Bedingungen sexueller Gewalt in der katholischen Kirche. Zur Erneuerung von Strukturen und Köpfen, Klöcker/Tworuschka, Handbuch der Religionen I – 14.6.2.3, 26. EL, 1-21
  72. mit Anne Dyer, Sexuelle Gewalt in der katholischen Kirche. Zur Situation der Täter und ihrer Opfer, in: Klöcker/Tworuschka, Handbuch der Religionen I – 14.6.2.1, 26. EL, 1-22
  73. „… und wie soll es weitergehen“? Religionen als Hoffnungsstifter, in: Religions for Peace. Informationen, Nr. 83, 2010, 14-15; abgedr. in: W + N. Kulturpolitische Nachrichten des Fachverbandes „Werte und Normen“ in Niedersachsen e.V., Ausgabe 1, 2011
  74. „Benedikt versteht die Moderne nicht“. Tübinger Theologe kritisiert Kirchenoberhaupt, (Interview), in: Schwäbisches Tagblatt, 15. April 2010
  75. Vom Mühlstein um den Hals, in: QuerBlick 22, Mai 2010, 22-24
  76. Korpsgeist und Körper. Sexueller Missbrauch im Schutz der katholischen Kirche: Erklärungsversuch eines Theologen, in: Tagesspiegel, 2. Februar 2010, 21
  77. Wirklich befreit? Über die Selbstzensur der Theologie, in: Pipeline 46, Nr. 1, 17. Sept. 2010, 52-57
  78. Brief an die Iren. Not erkannt, Ausweg verfehlt, in: Hirschberg 63 (2010), Nr. 5, 318-324
  79. Abrahams Kinder – Zum schwierigen Dialog zwischen Juden, Christen und Muslimen, in: Religions for Peace. Informationen Nr. 82, 2010, 4-20
  80. La relevancia de la forma de Dios en el mundo contemporáneo, in: Gerardo Martínez Cisterna, ¿Es verdad que Dios ha muerto?, Santa Fe (Mexico 2009), 19-65
  81. Intelligenz und biblischer Glaube, in: Pipeline, Mitteilungsblatt des AKR, 45, 2009, Nr. 2, 77-80
  82. Fünf Jahre Pontifikat Benedikt VI. (Interview mit UNISINOS)
  83. In memoriam E. Schillebeeckx, Dezember 2009; im Internet bei „Wir sind Kirche“ erschienen; übersetzt ins Ungarische und Koreanische.
  84. Hans Küng (geb. 1928) [Reihe: Wegbereiter des interreligiösen Dialogs], in: Religionen unterwegs, 14, Nr. 4, November 2009, 23-25
  85. Selbstverschuldete Taubheit, in: Til Galrev (Hg.), Der Papst im Kreuzfeuer. Zurück zu Pius oder das Konzil fortschreiben?, Münster 2009, 183-191
  86. Was ist die Alternative?, in: N. Sommer und Th. Seiterich (Hg.), Rolle rückwärts mit Benedikt. Wie ein Papst die Zukunft der Kirche verbaut, Publik-Forum 2009, 126-142
  87. Offener Brief von Prof. Dr. Hermann Häring an P. Hervé Legrand, in: Wir sind Kirche (Hg.) „Kirche und Amt“. Das Papier der niederländischen Dominikaner, München 2008, 51-66; Antwort auf Holland, in: imprimatur 2, 2008, 85-91
  88. Paulo, o universalismo e a Ética Mundial, in: IHU on-line, Revista do Istituto Humanitas Unisinos VIII (22.12.2008) No 286, 6-11 [schriftliches Interview; dt. Titel: ‚Zur Freiheit hat uns Christus befreit’ – Paulus und das Weltethos]
  89. Nachdenken über den priesterlichen Beruf, in: Gemeindebrief, Kathol. Gemeinde in deutscher Sprache St. Albertus Magnus Paris, 2/09, 17f
  90. Weltethos als Wertorientierung für Kulturen. Folgerungen für ein universales Naturverständnis. In: Ch. Böttigheimer u.a., Sein und Sollen des Menschen. Zum göttlich-freien Konzept vom Menschen, Münster 2009, 275-295
  91. Hans Küng: „Podtrzymywany przez Boga – zaangażowany dla człowieka“, in: T. Bartoś (Hg.), Nowe światło. Kościól a teologia dwudziestego wieku, Kraków 2008, 113-139
  92. Den Evangelien trauen, in: H. Häring (Hg.) „Jesus von Nazareth“ in der wissenschaftlichen Diskussion, Münster 2008, 177-208
  93. Gevoeligheid voor de waarheid? Bij de virtuele pauselijke rede aan de Sapienza in Rom, in: Streven, Dec. 2008, 963-974
  94. Hans Küng – Querdenker, Systematiker, Visionär, in: Karl-Josef Kuschel und Stephan Schlensog (Hg.), Hans Küng – eine Nahaufnahme, München 2008, 85-121
  95. Spiel mit geliehenen Worten. Wie die Herkunft und die Theologie der Kirchenväter Papst Benedikt XVI. bestimmt, in: zeitzeichen, Jahrgang 9 (Juli 2008), 32-34
  96. „Gott wird, sobald Menschen ihn aussprechen“. Abwesenheit Gottes als Orientierungsgewinn, in: Ph. Thomas, A. Benk (Hg.), Negativität und Orientierung, Würzburg 2008, 125-135
  97. Gemeinden ohne Pfarrer. Holland spielt mit offenen Karten, in: Kirche In, 22/Nr. 4 (April 2008), 38-39
  98. Der große Kommunikator. Dem rebellischen Theologen Hans Küng zum 80., in: Der Tagesspiegel vom 19. März 2008
  99. „Der Herzschlag von Ostia“. Mitte und Zentrum von Augustins „Bekenntnissen“, in: Ch. Gellner, G. Langenhorst (Hg.), Herzstücke. Texte, die das Leben ändern. Ein Lesebuch zu Ehren von Karl-Josef Kuschel zum 60. Geburtstag, Düsseldorf 2008, 48-58
  100. Die katholische Kirche allein?, in: Pipeline 43/2007, Nr. 2, 15. Dezember 2007, 20-26
  101. Verantwoordelijk voor de wereld: Culturen en hun oriëntering op waarden, in: Tijdschrift voor Theologie 47, 2007, 363-388
  102. Weltethos und Religionen im Zeitalter der Globalisierung, in: H. Reinalter (Hg.), Ethik in Zeiten der Globalisierung, Wien 2007, 41-71
  103. Ijob und die Theodizee. Systematisch-theologische Perspektiven, in: rhs/Religionsunterricht an höheren Schulen 50, 2007, Nr. 5, 276-282
  104. Das falsche Zeichen. Zur verfügten Aufwertung des lateinischen Ritus, in: imprimatur 7, 2007, 270-279; abgedr. in: VRG-Rundbrief 1, 2007, 4-10
  105. Jesus – Logischer gemacht?, in: K. Lehmann u.a., „Jesus von Nazareth“ kontrovers. Rückfragen an Joseph Ratzinger, Münster 2007, 109-120
  106. „Eschatologie“, in: V. H. Drecoll (Hg.), Augustin Handbuch, Tübingen 2007, 540-547
  107. Jesus Christus der Erlöser. Der christliche Erlösungsglaube im Spannungsfeld von Evolution und Schuldgeschichte, in: F. Gruber, R. Kögerler (Hg.), Erlösung heute? Beiträge eines interdisziplinären Symposions, Wien 2007, 17-76
  108. Das Böse, in: B.-I. Hämel, Th. Schreijäck (Hg.), Stuttgart 2007, 18f.
  109. „Wer Jesus Christus begegnet, begegnet dem Judentum“. Das Verhältnis Benedikts XVI. zu Israel, in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte [ZRGG] 59/1, 2007, 36-60
  110. Durch den Tunnel des Lebens? Tod und Auferstehung aus christlicher Sicht, in: G. Souvignier (Hg.), Durch den Tunnel. Nahtod-Erfahrungen interdisziplinär betrachtet, 113-168; zugleich in: wie angegeben, Duderstadt 2007, 121-155
  111. Weltethos – Werteorientierung für Kulturen?, in: D. V. Quistorp (Hg.), Kirche bildet. Beiträge zum Bildungsauftrag in Gesellschaft und Kirche, Wiesbaden-Berlin 2007, 71-89
  112. Masken des Bösen, in: Einsicht [Kath. Akademie Dresden], Sommer 2007, 15f.
  113. Parler de Dieu ou se taire à son propos? Un essai ‘interprétation de Karl Rahner, in: J. Fantino (Hg.), La Théologie en questions, Paris 2007, 113-127
  114. Freiheit – Erfahrung und Projektion. Zur neuen Vernetzung eines unklaren Begriffs, in: B. J. Hilberath, K.-J. Kuschel (Hg.), Theologie im Gespräch. Eine Agenda für die Zukunft, Frankfurt/M. 2006, 17-48
  115. Normen im Globalisierungsprozess, in: W. + N. Kulturpolitische Nachrichten des Fachverbandes „Werte und Normen” in Niedersachsen, 2006/2, 19-35
  116. Konflikt- und Gewaltpotentiale in den Weltreligionen? Religionstheoretische und theologische Perspektiven, in: R. Hempelmann, J. Kandel (Hg.), Religionen und Gewalt. Konflikt- und Friedenspotentiale in den Weltreligionen, Göttingen 2006 (ISBN 978-3-89971-285-8, 13-45) (vgl. Nr. 168)
  117. Geschöpf und Sünder. Freiheit als problematisches Verhältnis von Natur und Personalität, in: Theologisch-praktische Quartalschrift 154, 2006, Nr. 3, 278-294
  118. Fernsehrummel als Religionsersatz. Anfragen an eine mediengesteuerte Papstreise, in: Pipeline, Mitteilungsblatt der AKR 42/2 (2006), 17-24
  119. ‘Hans Küng “Gehalten von Gott – engagiert für den Menschen”’, in: Theologien der Gegenwart. Eine Einführung, Darmstadt 2006, 122-141
  120. In G. Harinck (red.), Christelijke Encyclopedie, Kampen 2005 die folgenden Artikel :
    [1] Küng, Hans, II, 1068-1069;
    [2] Metz, Johann Baptist, II, 1191-1192;
    [3]Ratzinger, Joseph, III, 1506-1507.
  121. In P. Eicher (Hg.) Neues Handbuch Theologischer Grundbegriffe, München NA 2005 die folgenden Artikel:
    [1] Kirche / Ekklesiologie. Katholisches Verständnis, II, 344-360
    [2] Schuld / Schuldgefühl. Theologisch, IV, 123-129
    [3] Theologie / Disziplinen IV, 273-282
  122. Het pausschap van Johannes-Paulus II, in: TvT 45/2, 189-198 [italienisch: A lui dobbiamo un profondo rispetto personale, ma il suo messagio merita delle obiezioni, in: Concilium, 41/2 (2005), 125-140; deutsch: Ihm gebührt hoher persönlicher Respekt – seine Botschaft verdient aber Widerspruch. Zur Bedeutung der Medien in der katholischen Kirche, in: Offene Kirche. Ein Ökumenisches Forum 36/ 2.3 (August 2005), 6-12]
  123. Wat geen oog heeft gezien. Over zin en taak van interdisciplinair onderzoek (Afscheidsrede), Nijmegen 2005
  124. God – ‘puur verrassing’: Edward Schillebeeckx’ doorbraak naar een narratieve theologie, in: Tijdschrift voor theologie 45, 2005, 13-31
  125. Haus Gottes – Hüterin des Abendlandes? Joseph Ratzingers Katholizismus als europäisches Kulturprojekt, in: R. Faber (Hg.), Katholizismus in Geschichte und Gegenwart, Würzburg 2005, 159-187
  126. Abendmahlsgemeinschaft ist möglich, – ist Pflicht, in: Offene Kirche. Ein Ökumenisches Forum, Jahrgang 37, Nr. 1/2, 19-20
  127. Bescheidene Arbeit im Weinberg. Zur Wahl von Joseph Ratzinger zum Papst, in: Offene Kirche. Ein Ökumenisches Forum, Jahrgang 36, Nr. 2/3 (August 2005), 3-5
  128. “Onbegrijpelijke keuze”, in: VOX 5 (28 april 2005, nr. 16), 6
  129. ‘Zonder pardon bewaakt deze paus de rechte leer’. Theoloog Häring over paus Benedictus XVI, in: NRC van 26 april 2005
  130. Rückwärts gewandt, unfehlbar? (Interview), in: Rheinische Post /Grenzlandpost, April 2005
  131. Benedictus XVI – ‘Echt progressief is Ratzinger eigenlijk nooit geweest’ (Interview), in: Trouw – de Verdieping, 21 april 2005
  132. Die Wahrheiten des Vatikan. Morgen beginnt in Rom das Konklave. Wie reformfähig ist die katholische Kirche?, in Tagesspiegel, April 2005, 27 (Kultur)
  133. Tritt ins Gesicht, in: Tagesspiegel 24/25. März 2005, 25
  134. De rekening gepresenteerd: Over de illusies van het fanatisme, in: Tijdschrift voor theologie, 2004 (44), 377-385
  135. „Löscht den Geist nicht aus” (1 Thess 5,19). Zum Gedenken an Karl Rahner (1904-1984), in: E. van Wolde (Hg.), Ijobs Gott: Concilium 40/4 (2004), 484-494
  136. Wer trägt die Verantwortung?, in: E. van Wolde (Hg.), Ijobs Gott: Concilium 40/4 (2004), 429-443 [in 5 Sprachen]
  137. Mensen ten overstaan van het absolute geheim: Een aandenken aan Karl Rahner, in: TvT 2004 (44), 124-150
  138. Sprechen über Gott anno 2003, in: H. Häring (Hg.), Gottesglaube in einer multikulturellen und säkularisierten Gesellschaft, Münster 2004, 115-140
  139. Gott in Fragmenten. Kurzprotokoll einer brennenden Frage, in: Hirschberg 57 (2004), 128-133
  140. Unheil der Welt – Unheil der Menschen? Eine den Religionen gemeinsame Erfahrung, in: Ch. Boureux, Ch. Theobald (Hg.), Erbsünde: Concilium 40/1 (2004), 43-60 [in 5 Sprachen]
  141. Vom Sündenfall zur Erbsünde. Bemerkungen zum Katechismus der Katholischen Kirche, in: Ch. Boureux, Ch. Theobald (Hg.), Erbsünde: Concilium 40/1 (2004), 19-27 [in 5 Sprachen]
  142. ‘Breng ons terug, en wij zullen ons bekeren’, in: Schrift, nummer 214, augustus 2004, 138-143
  143. Justification: Then and Now, in: Hans Küng, Justification. The Doctrine of Karl Barth and a Catholic reflection, Louisville (Westminster/John Knox Press) 2003, XV-XXXVI
  144. „Die Würde des Menschen ist unantastbar“: Der steinige Weg vom Ideal zur Wirklichkeit. Einige religionswissenschaftliche Überlegungen. In: Goethe-Institut Istanbul (ed.) Vorträge – Thesen – Debatten: Konferenslar – Tezler – Tartismalar 2003, 53-66. Türkische Übersetzung: „Insan Onuru Kutsaldir“: Idealden Gerçekliğe Uzanan Taşli Yol, ebd. 253-263
  145. Hinderlijke feiten voor het kerkelijk leergezag, in: Hinderlijke feiten voor het kerkelijk leergezag. Acht Mei – symposium, 1 nov. 2002 (druk: Acht Mei beweging 2003), 13-28
  146. Das Böse in der christlichen Tradition, in: Johannes Laube (Hg.), Das Böse in den Weltreligionen, Darmstadt 2003, 63-130
  147. Konfessionelle Differenz und Postmoderne. „Glaube ja – Kirche nein?“, in: zur debatte. Themen der Katholischen Akademie in Bayern 33 (2003), 15-16
  148. Hij zal wederkomen in heerlijkheid, in: A. Brants, H. Witte (red.), Katholiek geloof gewogen. De Katechismus van de katholieke kerk over de geloofsbelijdenis, Meinema, Zoetermeer 2003, 299-311
  149. Zonde en zondeval, in: A. Brants, H. Witte (red.), Katholiek geloof gewogen. De Katechismus van de katholieke kerk over de geloofsbelijdenis, Meinema, Zoetermeer 2003, 198-212
  150. Joseph Ratzinger – allein zu Haus. Der einsame Kardinal im Zentrum der Macht. Unter ihm wird Kirche nur noch als Gehorsamssystem wahrgenommen, in: Publik-Forum, 16, 2003, 31-32
  151. M Eckert u.a. (Hg.), in: Lexikon der theologischen Werke, Stuttgart 2003:
    [1] Bachl (Über den Tod und das Leben danach, 759 f.)
    [2]   H. Küng (Christ sein, 104), H. Küng (Die Kirche, 436)
    [3]   H. Küng (Rechtfertigung, 620)
    [4]   H. Küng (Unfehlbar, 767f.)
    [5]   K. Muth (Wiederbegegnung von Kirche und Kultur, 810f.)
    [6]   O. H. Pesch (Theologie der Rechtfertigung, 725)
    [7]   E. Schillebeeckx (Gerechtigheid en liefde, 330)
    [8]   E. Schillebeeckx (Glaubensinterpretation, 344f.)
    [9]   E. Schillebeeckx (Jezus, het verhaal van een levende, 417f.)
    [10] E. Schillebeeckx (Pleidooi voor mensen, 574)
    [11] P. Wust (Ungewissheit und Wagnis, 768)
  152. Konflikt- und Gewaltpotentiale in den Weltreligionen? Religionstheoretische und theologische Perspektiven, in: EZW-Texte 2002 (167), 14-48
  153. Het mens-zijn als centrale waarde: waarover gaat het gesprek tussen de culturen?, in: Tijdschrift voor Theologie 42 (2002), 268-288
  154. Kan religie waar zijn? Religieus spreken tussen imaginatie en realiteit, in: Ch. Hermans (red.), Kritische reflectie op grondslagen van religieuze vorming, Budel 2002, 139-169
  155. Hans Küng: Friede unter den Religionen, in: H. Brosseder (Hg.), Denker im Glauben. Theologische Wegbereiter für das 21. Jahrhundert, München 2001, 71-85
  156. Schöpfungstheologie – Ein Thema im Umbruch, in: Theologische Revue 97, 2001, 177-196
  157. Zur Aktualität der Negativen Theologie, in: Concilium 37, 2001, Nr. 1., 123-233 [in 7 Sprachen]
  158. Iets nieuws aan de hand? Over de veranderingen van ons religieus beleven, in: E. Keulemans (red.), Oud en Katholieke theologen in twee generaties, Nijmegen/Kampen: Thomas More/Kok 2001, 31-43
  159. DOMINUS IESUS. Katholisch – mit Angst vor der Vielfalt?, in: M. J. Rainer (Hg.), „DOMINUS IESUS”. Anstößige Wahrheit oder anstößige Kirche? Dokumente, Hintergründe, Standpunkte und Folgerungen, Münster 2001, 144-165
  160. Spiegel und rätselhafte Gestalt, in: D. Mieth, H. Snijdewind (Hg.), Religion zwischen Gewalt und Beliebigkeit, Tübingen/Basel 2001, 25-65
  161. Het binnenste kwijtgeraakt? Mensen als beeld van God, in: Palmyre Oomen e.a. (red.), Hersenen, Bewustzijn, Zicht op onszelf, Nijmegen, 2001, 50-78
  162. From divine Human to Human God, in: H.-G. Ziebertz e.a. (red.), The Human Image of God, Leiden 2001, 3-28
  163. Iets nieuws aan de hand? Over de veranderingen in ons religieus beleven, in: Elianne Keulemans (red.) Oud en nieuw. Katholieke theologie in twee generaties, Kampen 2001, 31-56
  164. What kind of responsibilities do we need and how can we strengthen them?, in: Responsibility: from principle to practice. In: Council for cultural Co-operation (CDCC) (Hg.), Seminar organised jointly by the Council of Europe and the European Centre of Delphi (15-17 October 1999), Strasbourg 2001, 36-39
  165. Tussen identiteit en verbeelding. De nieuwe weg in de theologie van Edward Schillebeeckx, in: M. Bouwens u.a. (Hg.), Jezus, een eigentijds verhaal, Zoetermeer 2001, 11-25
  166. Het geloof van de kerkvaders? De funderingen van de theologie van Joseph Ratzinger, in: Tijdschrift voor Theologie 40, 2000, 358-380 [dt.: Der Glaube der Kirchenväter? Zu den Grundlagen von Joseph Ratzingers Theologie, in: Offene Kirche. Ein ökumenisches Forum 36, 2006, Nr. 2/3, 13-28, ferner in: imprimatur 38, 2005, 290-296, und 39, 2006, 13 [ohne Anmerkungen!]
  167. Ein Recht, das Rettung umschließt: Zur Diskussion um Rechtfertigung und Ablassfragen, in: Diakonia. Internationale Zeitschrift für die Praxis der Kirche 31, 2000, 425-430
  168. Die Geschichte Jesu als Grund und Ursprung religiöser Identität, in: D. Mieth und J. Kenny (Hg.), Identität, in Concilium 36, 2000, Nr. 2, 219-230 [in 7 Sprachen]
  169. Identität: biographisch – moralisch – religiös (Vorwort), zus. mit M. Junker-Kenny und D. Mieth, in: D. Mieth und J. Kenny (Hg.) Identität, in Concilium 36, 2000, Nr. 2, 131-133 [in 7 Sprachen]
  170. Zur Handlungsfähigkeit feministischer Theologie am Beispiel der Christologie, in: Anne Jensen, M. Liebmann (Hg.), Was verändert feministische Theologie?, Münster 2000, 79-97
  171. Evolutionstheorie als Megatheorie westlichen Denkens, in: H. Häring, B. van Iersel, Chr. Theobald (Hg.), Evolution und Glaube, in: Concilium 36, 2000, Nr. 2, 15-25 [in 7 Sprachen]
  172. Evolution – Glaube (Vorwort), zus. mit Chr. Theobald, in: H. Häring, B. van Iersel, Chr. Theobald (Hg.), Evolution und Glaube, in: Concilium 36, 2000, Nr. 2, 1-3 [in 7 Sprachen]
  173. Schillebeeckx, Edward, in: Lexikon für Theologie und Kirche, IX, 32000, 142f.
  174. Tussen identiteit en verbeelding: Waartoe dient de christologie?, in: TvT 39, 1999, 358-380
  175. Vollmacht der Frauen – Zukunft der Kirche. Eine abschließende Überlegung, in: H. Häring, E. Schüssler Fiorenza (Hg.), Die Weigerung, Frauen zu ordinieren, Concilium 35, 1999, Nr. 3, 397-385 [in 7 Sprachen]
  176. Von Jesus nicht ermächtigt? Eine Analyse des römischen Dokuments, in: H. Häring, E. Schüssler Fiorenza (Hg.), Die Weigerung, Frauen zu ordinieren, Concilium 35, 1999, Nr. 3, 279-292 [in 7 Sprachen]
  177. Böse, Das/der, in: Metzler Lexikon Religion. Gegenwart – Alltag – Medien, Stuttgart 1999, 172-174
  178. „Laat mij jouw wonden zien“ (J. Beuys). Over pijn, lichamelijkheid en identiteit, in: J.-P. Wils (red.), Pijn en lijden, Best 1998, 19-47
  179. Het verbroken verbond. Over de fragmentatie van wereld en werkelijkheid, in: R. van den Brandt en R. Plum (red.), De theologie uitgedaagd. Spreken over god binnen het wetenschapsbedrijf, Zoetermeer 1999, 9-34
  180. Project wereldwijd ethos. Achtergronden en bedoeling, in: Allerwegen 30 (1999), nr. 35, 14-26
  181. Schmerz – ein Weg zu sich selbst?, in: H. J. Hinckers (ed.), Schmerzsymposium, o. J. (1999), 29-64
  182. Hans Küng, in: U. Hahn, U. Tworuschka (Hg.), Hoffnung hat einen Grund. Persönlichkeiten des Jahrhunderts, Zürich/Düsseldorf 1999, 121-129
  183. Darf Gottes Zukunft jetzt schon beginnen?, in: meditation 24 (1998),12-16
  184. Theologe Küng: Der lange Atem eines Erneuerers, in: Kirche Intern. Forum für eine offene Kirche, Wien 12 (1998), Nr. 8, 28-31
  185. De schriften, ‘ziel van de theologie’: Pleidooi voor een herontdekking van de bijbel, in: TvT 38, 1998, 280-300
  186. Zwischen Theorie, Praxis und Imagination, in: Concilium 34, 1998, Nr. 1, 21–37 [in 7 Sprachen]
  187. Faszination des Bösen (zus. mit D. Tracy), in: Concilium 34, 1998, 1-7 [in 7 Sprachen]
  188. Anima Christi, in: G. Ackermans e.a., Voor de mens die er nog in gelooft. Overwegingen bij psalmen, lederen en gebeden. Aangeboden aan Leo Meulenberg, Nijmegen 1998, 168-182
  189. „Weder er noch seine Eltern haben gesündigt“. Zum Problem von Strafe, Schuld und Ausschluß, in: Concilium 33, 1997, Nr. 5, 615-623 [in 7 Sprachen]; in Niederländisch zugleich in: B. Schennink e.a. (red.), Godsdienst en geweld. Zijn wij tot vrede in staat?, 44-62
  190. ‘Das Erbe der Gewalt in Islam und Christentum’, in: Concilium 33, 1997, 520-531 [in 7 Sprachen]
  191. ‘Für das Gute um die Wette streiten. Der Beitrag der Religionen zur Überwindung der Gewalt’, in: Concilium 33, 1997, 532-546 [in 7 Sprachen]
  192. Das Gottesbild in den Weltreligionen, in: Sasbacher 1997, 71-87
  193. Ploegscharen omgesmeed tot zwaarden (Joël 4,10): De wortels van het geweld in de religie, in: Tijdschrift voor Theologie 37, 1997, 265-290
  194. Zu einem Verhaltenskodex zwischen den Religionen? Das Europäische Parlament der Religionen (EPR), in: Europabilder. Die Bedutung der Religionen für die Europäische Integration, Loccumer Protokolle 66/96, Loccum 1997, 153-170
  195. Pauselijk keurmerk? Naar aanleiding van een bericht in TROUW, in: INTHER 3 (1997), Nr. 1, pag. 2
  196. Ruimte voor het verhaal. Over taak en heroriëntatie van de theologie, in: A. van Heijst (red.), Het verhaal van God: Essays over narratieve theologie, Baarn 1997, 16-31
  197. : Unfehlbarkeit, in: J. B. Bauer (Hg.), Die heißen Eisen in der Kirche, Graz 1997, 287-293
  198. Op zoek naar de religieuze wortels van het gewone leven. Over het verlies van het sacrale en het profane, in: Speling 48, 1996, 3, 4-10
  199. „Wir wissen nicht, was wir beten sollen. Zum Verhältnis von Amt und Geist“ ‑ Eine katholische Antwort, in: Concilium 32, 1996, 3 ‚Die Pfingstbewegung als theologische Herausforderung‘, 256-260 [in 7 Sprachen]
  200. Il patto satanico dell’evo moderno. Un romano di Harry Mulisch, in: D. Mieth e.a. (red.), Cammino e visione. Universalità en regionalità della theologia nel XX seculo. Scritti in onore di Rosino Gibellini, Brescia 1996, 215–237
  201. Religieuze integratie en desintegratie: Beschouwingen over de religieuze dialoog, in: J. A. van der Van (red.), Botsende culturen in Nederland?, Kampen 1996, 58-90
  202. ‚Uitschreeuwen wat er gaande is‘: Over de relevantie van eschatologie en apokalyptiek, in: TvT 36, 1996, 246-269
  203. Vorwort: Die vielen Gesichter des Göttlichen?, in: Concilium 31, 1995, 89-90 [in 7 Sprachen]
  204. Der christliche Glaube an den Dreifaltigen Gott, in: Concilium 31, 1995, 114-122 [in 7 Sprachen]
  205. De ontdekking van de hemel als de ontdekking van de wereld, in: W. Haan e.a. (red.), Mulisch en de wetenschap. Naar aanleiding van ‚De ontdekking van de hemel‘ van Harry Mulisch, Kampen 1995, 96-119
  206. Opnieuw leren wat wij zijn vergeten: De vele kanten van het spreken over God in een seculaire samenleving, in: TvT 35, 1995, 148-170
  207. Zur Einführung [in die deutsche Ausgabe], in: H. Kuitert, Ich habe meine Zweifel. Eine kritische Auslegung des christlichen Glaubens. Aus dem Niederländischen übers. v. Hermann Häring, Gütersloher Verlagshaus Gerd Mohn Gütersloh 1993, 13-22
  208. Häring, K.-J. Kuschel, Was dieses Buch will, in: H. Häring, K.-J. Kuschel (Hg.), Hans Küng: Neue Horizonte des Glaubens und Denkens. Ein Arbeitsbuch, München 1993, 13-25
  209. Trust as Resistance against Nothingness. The Question of God as Raised in „Does God Exist?“, in: H. Häring, K.-J. Kuschel (red.), Hans Küng: New Horizons for Faith and Thought, SCM Press LTD, London 1993, 216-243
  210. Als Gods lam zijn tanden laat zien. Opstanding als hoop en als anticipatie, in: C.R.J. Govaart (red.), Heeft Kuitert gelijk? Geloven na de deconstructie, Ambo, Baarn, 1993, 84-109
  211. B. Metz, H. Häring, Reinkarnation oder Auferstehung? Eine Diskussion wird eröffnet, in: Concilium 29 (1993) 5, 377-379 [in 7 Sprachen]
  212. De redding komt alleen van God: het laatste oordeel bezien vanuit de apocalyptiek in: TvT 33 (1993) 4, 348-370
  213. De kerk als morele instantie binnen Europa. Over plaats en taak van de kerkelijke morele verkondiging in de context van een eenwordend Europa, in: R. Houdijk (red.), Om het geheim van God: Moraaltheologie in de jaren negentig, UTP, Heerlen 1993, 66-91
  214. Anthropologische Wende? Der Einfluß Augustins, in: Concilium 29 (1993) 5, 435-441 [in 7 Sprachen]
  215. Gott umfassender begreifen: Auf der Suche nach einem je größeren Gott, in: Britte Hübener, H. Meesmann (Hg.), Streitfall feministische Theologie, Düsseldorf 1993, 83-93
  216. Brand, H. Häring, Aggiornamento als wissenschaftliches Projekt. Über Anfänge und Programmatik der Internationalen Zeitschrift für Theologie CONCILIUM 77 in: Hans Küng, neue Horizonte, München 1993, 779-794
  217. Vertrauen als Widerstand gegen das Nichts. Zur Gottesfrage anhand von „Existiert Gott“, in: Hans Küng, neue Horizonte, München 1993, 478-515
  218. Was dieses Buch will [Vorwort und Einführung], in: Hans Küng, neue Horizonte, München 1993, 13-25
  219. Der Tod als Frage nach Gott, in: H.-G. Schwandt (Hg.), Leben im Angesicht des Todes, Hamburg 1992, 125-144
  220. De laatste zekerheid van een verlichte theologie. Over de mogelijkheid van een personalistisch geloven, in: Gereformeerd theologisch tijdschrift 1992 (92), 93-106
  221. Wer ist Gott, außer unserem Gott? in: W. van Remmen, Die Dreifaltigkeit Gottes im Leben des Christen, Kleve 1992, 149-167
  222. Het beeld van ‚de vrouw‘ in Mulieris Dignitatem, in: C. Halkes e.a. (red.), Boeiende Beelden. Feministische en christelijke visies op de mens als vrouw en man, Nijmegen/Baarn 1992, 75-96
  223. Zur Einführung: Auf der Suche nach einer solidarischen Gesellschaft. Die Aufgaben der Kirche auf dem Weg in die Zukunft, in: H. Ester u.a., DIES IST NICHT UNSER HAUS. Die Rolle der katholischen Kirche in den politischen Entwicklungen der DDR, Amsterdam 1992, 1-19; [in das Colloquium zur Rolle der Kirchen in den gegenwärtigen Entwicklungen in der DDR]
  224. Op zoek naar een solidaire samenleving. De rol van de kerken in een veranderende D.D.R. (Vortrag auf der 8 mei beweging, 12.05.90 in Zwolle (Ndl)
  225. Does God Exist? The Argumentation of Hans Küng, in: T. Miethe, A. Flew (red.), Does God Exist? A Believer and an Atheist Debate, San Francisco 1991, 239-269 (Existiert Gott? Zur Argumentation von Hans Küng Versionen gespeichert)
  226. „Wie ein Blitz vom Himmel“. Zur Geschichte des Teufelsglaubens, eine Lesehilfe, in: ru – Zeitschrift für die Praxis des Religionsunterrichts, 21 (1991), 123-126
  227. Vom Kainsmal der Überforderung, in: R. Niemann (Hg.), Judas, wer bist du?, Gütersloh 1991, 51-60
  228. Eerlijk voor God? Over de resultaten van een voortgaande discussie, in: TvT 31 (1991), 285-315
  229. Unser Beitrag zu einer erneuerten Kirche, in: Hirschberg 44 (1991), 200-208 (Zweiter Vortrag von: Was ist los mit der Kirche?, Regionaltagung ND, 10.-11.11.1990, Bad Münstereifel; zugleich am 02.-03.03.1991 Regionaltagung ND in Xanten.
  230. Das Kulturelle in der Entwicklung einer Religion. Zur abendländischen Inkulturation christlichen Glaubens, in: im Gespräch 2-3, 1991: Das Religiöse in den Kulturen, 41-45 (von Julius Becker umgearbeitet aus dem Vortrag: Wie gehen wir mit unserem Nächsten um? Soziales Verhalten aus christlicher Sicht. (Tagung der Konrad-Adenauer-Stiftung: „Wie Menschen miteinander umgehen – ein kultureller Vergleich“, 12.04.1991, Hildesheim-Marienrode)
  231. Kein Blut für Öl. Ein Krieg der Konfrontation mit sich selbst (CONCILIUM aktuell, in: Concilium 2, 1991, 87-89)
  232. Profeten hebben geen godsdienst nodig. Over taak en functie van profeten in een zich seculariserende tijd, [Vortrag, Bezinningscentrum in Amsterdam am 1. Juni 1990], in: A. van Harskamp (red.), Verborgen God of lege kerk? Theologen en sociologen over secularisatie, Kampen 1991, 67-88
  233. Schuld oder Verhängnis? Ursache und Bewältigung des Bösen nach christlicher Lehre [Auszüge], in: im gespräch 2/1990, 23-25
  234. Brief an Blaise Pascal, in: R. Niemann (Hg.), Verehrter Galileo, Gütersloh 1990, 100-105
  235. : Hans Küng, Christ sein, in: Kindlers Neues Literaturlexikon IX, Ka-La, München 1990, 827f.
  236. „Außerhalb der Welt kein Heil“ [zu E. Schillebeeckx], in: Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel 19, 6. März 1990, 768-770
  237. De enige echte?, in: schrift 128, April 1990: De enige echte?!, 68-72 [Zur Problematik von Auserwählung und Heilsexklusivismus]
  238. Theologie der Erbschuld, 3 Vorlesungen, in: P. Gordan (Hg.), Leid, Schuld, Versöhnung, Graz 1990, 119-142
  239. Theologie in der Feuerprobe: Zum Kongreß der Zeitschrift »Concilium«. Die Entdeckung des offenen Freimuts. Warum es zu innerkirchlichen Polarisierungen kommen mußte, in: Publik-Forum 234, (30.11.1990), 14f.
  240. Schuld oder Verhängnis? Ursache und Bewältigung des Bösen nach christlicher Lehre, in: im gespräch 2/1990, 23-25
  241. An Paulus, in: Liebe Maria, lieber Petrus! Briefe, hg. v. R. Niemann (Gütersloh 1987), 95-101; niederl.: Aan Paulus, in: Lieve Maria, beste Petrus. Brieven (Baarn 1989), 82-89
  242. Met mensen op weg, voor mensen op weg. Over het theologisch denken van Edward Schillebeeckx, in: Mensen maken de kerk. Verslag von het symposion rond de 75e verjaardag van Edward Schillebeeckx, Baarn 1989, 27-46
  243. Mensenrechten in de officiële katholieke leer, in: Recht en onrecht in de r.k. kerk. Een onderzoek door de Acht Mei Beweging, o. red. v. E. Borgman e.a., Amersfoort 1989, 28-45
  244. God als kwetsbare kracht van de liefde, in: Wending. Tijdschrift voor evangelie, cultuur en samenleving, 44 (1989), 198-205
  245. Erfahrungen mit den „Kurzformeln des Glaubens“, in: Concilium 25 (1989), 328-336 [in 7 Sprachen]
  246. De opkomst van de aandacht voor bevrijding in de westerse theologie, in: Bevrijdingstheologie in West-Europa, o. red. van Berma Klein Goldewijk, Erik Borgman, Fred van Iersel, Kampen 1989, 13-25
  247. Ist Gott allmächtig? Vom Handeln Gottes in der Welt, in: Mann in der Kirche, Juli 1989, 117-123
  248. Gemeenschap in de navolging van Jezus. Overwegingen bij de eerste Petrusbrief, in: Tijdschrift voor Geestelijk Leven 45 (1989), Nr. 3 (Thema: Identiteit, waar staan we voor?), 231-242
  249. Il male del mondo come problema della potenza e dell’impotenza di Dio, in: G. Ferretti (Hg.), La Ragione e il Male, Genua 1988, 197-228 (vgl.Nr. 47)
  250. Täter und Opfer. Über die Unentwirrbarkeit der menschlichen Situation, in: Theologie der Gegenwart 32 (1989), 53-63
  251. Nicht aufmucken, um Schlimmeres zu verhüten? 10 Jahre nach der Maßregelung von Hans Küng, in: Publik-Forum 18 (1989), Nr. 25, 14-16
  252. Naar een nieuwe omschrijving van vrijheid: Erasmus‘ diskussie met Luther, in: Tijdschrift voor Theologie 29 (1989), 19-37
  253. Gebonden vrijheid, in: de Bazuin 71 (1988), 14 oct., 8-10 [Zur Theologie Johannes‘ Paul II., 93
  254. Meine Vision von Weihnachten, in: Wieso Weihnachten?, hg. v. R. Niemann (Gütersloh 1988), 106-112
  255. Wörterbuch des Christentums (Gütersloh-Zürich 1988) die folgenden Artikel:
    [1] Abendmahl, Eucharistie, 17-21 (= 9 Kol.)
    [2] Amt, 55-58 (= 7 Kol.)
    [3] Apostel, systematisch-theologisch, 79-80 (= 3 Kol.)
    [4] Barock, theologiegeschichtlich, 121-122 (= 3 Kol.)
    [5] Bibelwissenschaften, E., F., 151 (= 1 Kol.)
    [6] Böse, das, 165-168 (= 6 Kol.)
    [7] Christologie, theologiegeschichtlich, 215-217, (= 5 Kol.)
    [8] Christologie, systematisch-theologisch, 218-219 (= 3 Kol.)
    [9] Dogma, 255-256 (= 3 Kol.)
    [10] Dogmatik, 256-264 (= 17 Kol., zus. m. F. W. Graf)
    [11] Entmythologisierung, C., 291 (= 1 Kol.)
    [12] Evangelische Räte, 329 (= 1 Kol.)
    [13] Firmung, 349-350 (= 2 Kol.)
    [14] Galaterbrief, C., 383 (= 1 Kol.)
    [15] Gebet, A., 385-386 (= 2 Kol.)
    [16] Glaube, systematisch, 416-418 (= 5 Kol.)
    [17] Gott, systematisch-theologisch, 429-434 (= 5 Kol.)
    [18] Hebräerbrief, B., 458 (= ¼ Kol.)
    [19] Heilig, systematisch-theologisch, 463-464 (= 2 Kol.)
    [20] Heilige, systematisch-theologisch, 464-465 (= 3 Kol.)
    [21] Heiliger Geist, 466-468 (= 4 Kol.)
    [22] Jakobusbrief, B., 535-536 (= ¼ Kol.)
    [23] Johannes XXIII., 560-561 (= 2 Kol.)
    [24] Kirche, 608-612 (= 9 Kol.)
    [25] Kolosserbrief, B., 655 (= ¼ Kol.)
    [26] Korintherbrief, C., 681 (= ¼ Kol.)
    [27] Krankensalbung, 683-684 (= 2 Kol.)
    [28] Maria, theologiegeschichtlich, 774-775 (= 2 Kol.)
    [29] Paulus, systematisch, 949-951 (= 4 Kol.)
    [30] Philipperbrief, B., 967 (= ½ Kol.)
    [31] Römerbrief, C., 1084 (= 1 Kol.)
    [32] Schriftauslegung, A., 1123-1124 (= 1 Kol.)
    [33] Sünde und Schuld, systematisch-theologisch, 1205-1208 (= 6 Kol.)
    [34] Synode, Synodalverfassung, A., 1216 (= 1 Kol.)
    [35] Teufel, systematisch-theologisch, 1231-1232 (= 3 Kol.)
    [36] Theodizee, 1235-1237 (= 3 Kol.)
    [37] Theologie, 1237-1244 (= 14 Kol., zus. m. K.-J. Kuschel)
    [38] Trinität, 1279-1283 (= 8 Kol., zus. m. K.-J. Kuschel)
    [39] Volkskirche, D., 1331-1332 (= 3 Kol.)
  256. Waar is God dan nog goed voor? Over Kushners ‚Als ‚t kwaad goede mensen treft‘, in: Wending 42 (1988), 243-251
  257. Slachtoffers van de geschiedenis. Zwijgt God?, in: Tijdschrift voor Geestelijk Leven, 44 (1988), 195-208
  258. Ijob in unserer Zeit. Zum Problem des Leidens in der Welt, in: Vorsehung und Handeln Gottes, hg. v. Th. Schneider und L. Ulrich, Leipzig, zugleich Freiburg 1988, 168-191
  259. Schöpfung – Schritte zu einer neuen Religiosität, oder: Zur Neuentdeckung des siebten Schöpfungstags, in: Hirschberg, Monatsschrift des Bundes Neudeutschland 41 (1988), Nr. 2, 93-96, 101-107
  260. Über den Widerstreit von Wahrheit und Macht: Athanasius gegen die Welt, in: Gegenentwürfe. 24 Lebensläufe für eine andere Theologie, hg. v. H. Häring und K.-J. Kuschel (München 1988), 37-52
  261. Theologiegeschichte als Konfliktgeschichte, zus. mit K.-J. Kuschel, in: Gegenentwürfe. 24 Lebensläufe für eine andere Theologie, hg. v. H. Häring und K.-J. Kuschel (München 1988), 11-24
  262. Twee standpunten – één doelstelling? De hermeneutische problematiek van leerstellige dialogen, in: Erkenning zonder vernieuwing? hg. v. H.P.J. Witte und Th.M.J. Geurts (’s-Hertogenbosch [1987]), 128-162
  263. De duivel als vader? De verdringing van het kwaad in geschiedenis en theologie, in: Tijdschrift voor Theologie 27 (1987), 382-395
  264. Die Mutter als die Schmerzensreiche. Zur Geschichte des Weiblichen in der Trinität, in: Der Gott der Männer und der Frauen, hg. v. M. Th. Wacker, Düsseldorf 1987, 38-69
  265. Eine katholische Theologie? J. Ratzinger, das Trauma von Hans im Glück, in: Katholische Kirche – wohin? Wider den Verrat am Konzil, hg. v. N. Greinacher und H. Küng (München 1986), 241-258, engl.: Joseph Ratzinger’s „Nightmare Theology“, in: The Church in Anguish, hg. v. H. Küng und L. Swidler (San Francisco 1987), 75-90
  266. Auch der Glaube braucht Glasnost. Warum Dogmen mit Verteidigung und Schulterschluß nicht gerettet werden können, in: Publik-Forum 16 (1987), Nr. 16, 17-19
  267. „Allen wirklich alles werden?“ – Balancen zwischen Entschiedenheit und aktiver Toleranz (Referat am 21.04.1987 in Oberammergau), in: Berichtband Einheit in Vielfalt. Bundestag Bund Neudeutschland vom 20.-25.04.1987, 79-94
  268. Eine der meistzitierten Theologie-Zeitschriften, in: Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel vom02.1987, Nr. 16, 596-599
  269. Die Leidenden als Maß. Zu einer notwendigen ökumenischen Spiritualität, in: Seht, welch ein Mensch! Kirchentag ’87, hg. v. R. Niemann, 47-54
  270. Die Natur als Lebensgrund, in: Cistercienser-Chronik 93 (1986), 47-54
  271. De vergeten oogst. Over geschiedenis en beleid van het Secretariaat voor de Eenheid, in: Kosmos + Oekumene 20 (1986), 46-55
  272. Het kwaad als vraag naar Gods macht en machteloosheid, in: Tijdschrift voor Theologie 26 (1986), 351-372
  273. „Regnet Gerechtigkeit, ihr Himmel“ – Fragen an die Lehre von den „Letzten Dingen“, in: Katechetische Blätter 111 (1986), Nr. 10, 745-750
  274. Grensganger in het geloof, in: de Bazuin 69 (1986), 21 maart, 16-17
  275. Von Gott ist niemals ausgeredet. Zwei Bücher zu den Fundamenten heutiger Theologie, in: Orientierung 1986 (50), Nr. 18, 191-193 [zus. m. H. Fries, Fundamentaltheologie; H. Waldenfels, Kontextuelle Fundamentaltheologie]
  276. Geschichtlichkeit. Über die Entfaltung der christlichen Lehre, in: Grammatik des Glaubens, hg. v. H. Bogensberger und R. Kögeler (St. Pölten-Wien 1985), 49-66
  277. Vorrang der Botschaft und die Selbstbezogenheit der Kirchen, in: Orientierung 49 (1985), 1-3
  278. “Kerk, wat zeg je van jezelf?” De theologie van Johannes Paulus II., in: Tijdschrift voor Theologie 25 (1985), 229-249
  279. Tussen “civiele religie” en godsdienstkritiek, in: Tijdschrift voor Theologie 24 (1984), 333-354
  280. Gott im Schwanengesang des bürgerlichen Individuums? Zu W. Pannenbergs „Anthropologie in theologischer Perspektive“, in: Orientierung 48 (1984), 80-83
  281. : Kirche/Ekklesiologie, systematisch, in: Neues Handbuch theologischer Grundbegriffe II, hg. v. P. Eicher (München 1984), 309-323
  282. Wie gerecht ist Gott?, in: Mann in der Kirche, Mai 1984, 2-11
  283. Ungeliebter Kronzeuge – Zur Bultmannrezeption in der katholischen Theologie, in: Rudolf Bultmanns Werk und Wirkung, hg. v. B. Jaspert (Darmstadt 1984), 379-395
  284. Den Geist nicht ersticken. Bemerkungen zum Sinn der Kirchenkritik, in: Geist und Leben 57 (1984), 29-47
  285. Rückfrage nach Jesus. Zum Verhältnis von systematischer und neutestamentlicher Theologie, in: Orientierung 47 (1983), 110-112
  286. Ecce homo: Aanzetten tot een vernieuwde christologie, in: Tijdschrift voor Theologie 23 (1983), 24-38
  287. Verlossing – ondanks Jezus‘ lijden en dood?, in: Meedenken met Edward Schillebeeckx, hg. v. H. Häring, T. Schoof, A. Willems, (Baarn 1983), 171-187
  288. Den Himmel für die Erde erhoffen, in: Bibel heute, 17 (1982), 152-155
  289. Recht und Grenzen des Widerspruchs, in: Concilium 18 (1982), 600-610
  290. Lust an Gott – Lust an der Kirche?, in: Orientierung 46 (1982), 5-7 (vgl. auch: Wie Karl Barth katholisch wurde, in: Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt vom 15.11.1981)
  291. „Sohn Gottes“, er ist es, was aber heißt das? Zum inhaltlichen Ergebnis im römischen Prozeß von Edward Schillebeeckx, in: Orientierung 45 (1981), 83-86 (vgl.: Die Antworten stehen fest, in: Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt vom 21.06.1981)
  292. Schillebeeckx: Der Gemeinde Jesu „vorangehen“. Zu einem neuen Buch von Edward Schillebeeckx über das Kirchliche Amt, in: Orientierung 44 (1980), 258-260 (vgl.: Dienst der ‚fertigen Priester‘, in: Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt vom 13.12.1981)
  293. Versöhnung Gottes mit dem Elend der Welt? Wider eine vorschnelle Theodizee, in: Die Frage nach Gott als Frage nach dem Menschen, hg. v. A. J. Buch und H. Fries (Düsseldorf 1981), 63-85
  294. Kirche des Anfangs – Kirche der Zukunft? Bibeltheologische Besinnung (Thesen), in: B. Börger u.a., Jugend und Kirche. Aspekte eines Gespräches (Schriftenreihe des Jugendhauses Düsseldorf 29), Düsseldorf 1980, 20f.
  295. Doppeldeutig und verkürzend? Zur Christologie von Hans Küng, in: Publik-Forum 9, 1980, 19f.; abgedr. in: Der Fall Küng. Eine Dokumentation, hg. von N. Greinacher und H. Haag, (München 1980), 416-420
  296. Der Geist als Legitimationsinstanz des Amtes, in: Concilium 16 (1980), 534-539 [in 7 Sprachen]
  297. Eine Kirche, eine Schrift – ein Evangelium? in: Bibel und Kirche (1979), 122-132
  298. Glaubensinformation heute. Ein Literaturbericht, in: Bibel und Kirche (1979), 95-100
  299. Hellseher, Sterndeuter und Gottesmänner. Propheten damals und heute, in: Bibel im Jahr ’77. Gott hat Zeit für uns (hg. von KBW Stuttgart), Nürnberg 1977, 56-59
  300. Woran aber unsere Kirchen ihr Herz hängen wollen. Der Weg der Kirche und die achtziger Jahre (2), in: Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt vom 05.11.1978
  301. Für die Kirche verantwortlich reden. Befugnis und Maßstab, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 24 (1977), 7-22
  302. Er weht, wo er will. Pfingsten und eine neue Bewegung, in: Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt vom 6.6.1976
  303. Katholische Theologie, aber wie? Ein Vergleich zweier Standpunkte, in: Theologische Quartalschrift 156 (1976), 296-304
  304. Der Geist und die Erneuerung der Kirche. Ein Literaturbericht, in: Bibel und Kirche (1976), 14-16
  305. Satan, das Böse und die Theologen, in: Bibel und Kirche (1975), 27-31, 66-68
  306. Zu der Zukunft der Kirche, in: Schwäbische Zeitung, 24.12.1974, abgedr. in: Civitas 30 (1975), 480-484, (Titel: Wohin geht die Kirche?)
  307. Diskussion um „Reform und Anerkennung kirchlicher Ämter“. Eine Zwischenbilanz, in: Theologische Quartalschrift 154 (1974), 311-327
  308. Mut zum Konflikt – ein ökumenisches Desiderat, in: Una Sancta 29 (1974), 138-140
  309. Für und wider eine Theologie der Kirche – Zum Kirchenverständnis E. Käsemanns, in: Theologie der Gegenwart 16 (1973), 200-207 (Abdruck aus: Kirche und Kerygma, 346-355)
  310. Zur Verifikation von Glaubenssätzen, in: Fehlbar? Eine Bilanz, hg. v. H. Küng (Zürich-Einsiedeln-Köln 1973), 232-248
  311. Zur Vollmacht kirchlichen Redens, in: Grund und Grenzen des Dogmas. Zur Funktion von Lehrsätzen, hg. v. H. Feld u.a. (Freiburg-Basel-Wien 1973), 47-76
  312. Was ist geschichtliche Wahrheit? Einige Anmerkungen zu Georges Bavaud, in: Civitas 22 (1972), 488-491
  313. : Unfehlbarkeit, in: Die heißen Eisen von A bis Z. Ein aktuelles Lexikon für den Christen, hg. v. J. B. Bauer (Graz-Wien-Köln 1972), 368-375
  314. Advokatentrick oder Angst vor dem Aufruhr?, in: Du Selbst 9 (1971), 26-28
  315. Kann ein Petrusdienst in der Kirche einen Sinn haben? Versuch einer katholischen Antwort, in: Concilium 7 (1971), 295-298 [in 7 Sprachen]
  316. Katholizität in einer ökumenischen Zeit, in: Zeitwende 423 (1971), 375-382
  317. Die neue Gemeinschaft (Kirche) – aus katholischer Sicht, in: Staub der Jahrhunderte oder Wie kann man Dogmen glaubhaft verkündigen, hg. v. G. Hasenhüttl (Mainz 1971), 113-126
  318. Wesen und pastorale Bedeutung der Krankensalbung heute, in: Die Krankenseelsorge 24 (1970), 35-47

 

 

IV. Rezensionen

  1. R.R. Ropers, Mystiker unserer Zeit im Porträt, In: Amaon, 03.04.2017.
  2. Renate Schoof, Von Engeln, Schlangen und einer herausfordernden Botschaft, in: Christ/in und Sozialismus (CuS), 1/2016, 73-79
  3. L. Boff, Tugenden für eine bessere Welt, Kevelaer 2009, in: Stimmen der Zeit, März 2011, 207-208
  4. Van hervormer tot conservator. Nieuwere boeken over paus Benedictus XVI (Literaturbericht), in: TvT 51 (2011), 412-422
  5. Bennet u.a. (red.), The Evolution of Evil, Göttingen 208, in: TvT 49 (2009), 316
  6. I. U. Dalferth, Malum. Theologische Hermeneutik des Bösen, Tübingen 2008, in: Theologische Revue 105 (2009), Nr. 4, 322-325
  7. R. Dawkins, Der Gotteswahn, Berlin 2006. In: FAZ v. 11. 01. 2008
  8. D. Gort u.a., Probing the Depths of Evil and Good: Multireligious Views and Case Studies, Amsterdam 2007, in: TvT 48 (2008), 332
  9. Böhnke u.a., Leid erfahren – Sinn suchen: Das Problem der Theodizee, Freibur 2007, in TvT 48 (2008), 329
  10. M. Sonnemans, Dialog der Religionen. Wege und Ziele, Bonn 2005, in: Theologische Revue, 104 (2008), Sp. 78f.
  11. Thiede, Der gekreuzigte Sinn: Eine trinitarische Theodizee, Gütersloh 2007, in: TvT 47 (2007), 421
  12. J. Claret, Theodizee: das Böse in der Welt, Darmstadt 2007, in: TvT 47 (2007), 421
  13. U. Dalferth, Das Böse: Essay über die Denkform des Unbegreiflichen, Tübingen 2006, in: TvT 47 (2007), 421v.
  14. Kreiner, Das wahre Antlitz Gottes, oder was wir meinen, wenn wir Gott sagen, Freiburg 2006, in: TvT 47 (2007), 325
  15. U. Dalferth, Leiden und Böses: Vom schwierigen Umgang mit Widersinnigem, Leipzig 2006, in: TvT 47 (2007), 325v.
  16. Helmer / C. Landmesser (red.), One Scripture or Many? Canon from Biblical, Theological and Philosophical Perspectives, Oxford 2004, in: TvT 46 (2006), 190v.
  17. Söding, Einheit der Heiligen Schrift? Zur Theologie des biblischen Kanons, Freiburg 2005, in: TvT 47 (2006), 191
  18. M. Williams, Recieving the Bible in Faith: Historical and Theological Exegesis, Washington 2004, in: TvT 46 (2006), 192
  19. Busse (Hg.), Die Bedeutung der Exegese für Theologie und Kirche, Freiburg 2005, in: TvT 46 (2006), 192
  20. P. Hemming, Postmodernity’s Transcending: Devaluing God, London 2005; in: TvT 46 (2006), 200v.
  21. Verweyen, Philosophie und Theologie: Vom Mythos zum Logos, Darmstadt 2005, in; TvT 46 (2006), 198v.
  22. Rahner, Creatura Evangelii: Zum Verhältnis von Rechtfertigung und Kirche, Freiburg 2005, in: TvT 45 (2005), 428
  23. Link-Wieczorek u.a. (Hg.), Nach Gott im Leben fragen: Ökumenische Einführung in das Christentum, Gütersloh 2004; in: TvT 45 (2005) 427
  24. van der Burg/L. Minnema (red.), In de ban van hat kwaad: Het kwaad in religieuze verhalen wereldwijd, Zoetermee 2004, in: TvT 45 (2005), 216v.
  25. Nitsche, Endlichkeit und Freiheit: Studien zu einer transzendentalen Theologie im Kontext der Spätmoderne, Würzburg 2003, TvT 45 (2005), 103
  26. Webster, Holy Scripture: A Dogmatic Sketch, Cambridge 2003, in: TvT 45 (2005), 102v.
  27. Holzem (Hg.), Normieren, Tradieren, Inszenieren. Das Christentum als Buchreligion, Darmstadt 2004, in: TvT 45 (2005), 102
  28. Lauster, Prinzip und Methode: Die Transformation des protestantischen Schriftprinzips durch die historische Kritik von Schleiermacher bis zur Gegenwart, Tübingen 2004, in: TvT 45 (2005),102
  29. F. Keuss (red.), The Sacred and the Profane: Contemporary Demands on Hermeneutics, Ashgate 2003, in: TvT 44 (2004), 312
  30. Klinger, Status und Geltungsanspruch der historisch-kritischen Methode in der theologischen Hermeneutik, Stuttgart 2003, in: TvT 44 (2004), 312
  31. Neumann, Die Geburt der Interpretation: Die hermeneutische Revolution des Historismus als Beginn der Postmoderne, Stuttgart 2002, in: TvT 44 (2004), 311v.
  32. Vorgrimler, Karl Rahner: Gotteserfahrung in Leben und Denken, Darmstadt 2004; A. R. Battlog u.a. (Hg.), Der Denkweg Karl Rahners: Quellen – Entwicklungen – Perspektiven, Mainz 2003; K. Lehmann/A. Raffelt (Hg.), Karl Rahner-Lesebuch, Freiburg 2004; K. Rahner, Beten mit Karl Rahner: Von der Not und dem Segen des Gebetes (Teil 1), Gebete des Lebens (Teil 2), Freiburg 2004, in: TvT 44 (2004), 193v.
  33. Hermanni, Das Böse und die Theodizee: Eine philosophisch-theologische Grundlegung, Gütersloh 2002, in: TvT 43 (2003), 306
  34. Bründl, Masken des Bösen: Eine Theologie des Teufels, Würzburg 2002, in: TvT 43 (2003), 97v.
  35. Petry, Leiten in der Ortsgemeinde. Allgemeines Priestertum und kirchliches Amt – Bausteine einer Theologie der Zusammenarbeit, Gütersloh 2001, in TvT 42 (2002), 424v.
  36. Haers/T. Merrigan (red.) Christus in veelvoud: Pluraliteit en de vraag naar eenheid in de hedendaags christologie, Leuven 1999, in: TvT 42 (2002), 422v.
  37. L. Bonting, Tussen geloof en ongeloof: Christus, ontkerkelijking en chaos­theologie; Zoetermeer, 2002, in: TvT 42 (2002), 421v.
  38. -L. Hossfeld (Hg.) Wieviel Systematik erlaubt die Schrift? Auf der Suche nach einer gesamtbiblischen Theologie, Freiburg 2001 in: TvT 42 (2002), 419v.
  39. B. Green/M. Turner (red.), Between Two Horizons; Spanning New Testament Studies and Systmatic Theology, Cambridge, in; in TvT 42 (2002), 419
  40. Hübner, Glaube und Denken: Dimensionen der Wirklichkeit, Tübingen 2001, in TvT42 (2002), 419
  41. L. Allen, Cardinal Ratzinger: The Vatican’s Enforcer of the Faith, New York/Londen, Continuum 2000, in: TvT 42 (2002) 416
  42. Hermanni, P. Koslowki (Hg.), Die Wirklichkeit des Bösen Systematisch-theologische und philosophische Annäherungen, München 1998
  43. H. Wolf (Hg.), Die katholisch-theologischen Disziplinen in Deutschland 1870–1962, in: TvT 41 (2001), 321
  44. Suurmond, Van religie naar geloof: een essay over de kerk en het individualisme, Kampen 1999, in: TvT 41 (2001), 329v.
  45. Arens, H. Hoping (Hg.), Wieviel Theologie verträgt die Öffentlichkeit?, Freiburg 2000, in: TvT 41 (2001), 24v.
  46. Gesché, P. Scolas (red.), Dieu à l’épreuve de notre cri, Paris 1999, in: TvT 41 (2001), 327
  47. Weinandy, Does God suffer?, Edinburgh 2000, in: TvT 41 (2001), 326
  48. -M. Kärkkäinen, Spiritus ubi vult spirat: Pneumatology in Roman Catholic-Pentecostal Dialogue (1972-1989), Helsinki 1998, in: TvT 40 (2000), 96
  49. van den Beek, Jezus Kyrios: Christologie als hart van de theologie, Kampen 1998, in: TvT 40 (2000), 96
  50. Beinert (Hg.), Gott – ratlos vor dem Bösen? Freiburg 1999, in: TvT 40 (2000), 95v.
  51. Obst, Vani Creator Spiritus! Die Bitte um den Heiligen Geist als Einführung in die Theologie Karl Barth, Gütersloh 1998, in: TvT 40 (2000), 93
  52. Landmesser, Wahrheit als Grundbegriff neutestamentlicher Wissen- schaft, Tübingen 1999, in: TvT 40 (2000), 88
  53. Simonis, Woher kommt das Böse? … wenn Gott gut ist, Graz 1999
  54. Meyer, Versöhnte Verschiedenheit: Aufsätze zur ökumenischen Theologie, Paderborn/Frankfurt 1996, in: TvT 39 (1999), 306v.
  55. Ernst (Hg.), Jesus Christus – Gottes Sohn: Herausforderung 2000, Paderborn 1998, in: TvT 39 (1999), 306
  56. Macquarrie, Christology revisited, London 1998, in: TvT39 (1999), 305
  57. Wagner (Hg.), Mit Gott streiten. Neue Zugänge zum Theodizeeproblem, Freiburg 1988, in: TvT 39 (1999), 304
  58. Erasmus von Rotterdam, Vom freien Willen, Göttingen 1998, in: TvT 39 (1999), 301
  59. Sommer (Hg.), Zeitenwende – Zeitenende: Beiträge zur Apokapyptik und Eschatologie, Stuttgart 1997, in: TvT 39 (1999), 205
  60. Schieder, Weltabenteuer Gottes: Die Gottesfrage bei Hans Jonas, Paterborn 1998, in: TvT 39 (1999), 201
  61. Scott Rodin, Evil and Theodicy in the Theology of Karl Barth, Bern 1997, in: TvT 39 (1999), 197
  62. de Lange/O. Zijlstra (red.), Als ik Job niet had: Tien denkers over God en het lijden, Zoetermeer 1997, in: TvT 38 (1998), 94
  63. Greshake, Der dreieine Gott: Eine trinitarische Theologie, Freiburg 1997, in: TvT 38 (1998), 209v.
  64. Kreiner, Gott im Leid: Zur Stichhaltigkeit der Theodizee-Argumente, Freiburg 1997, in: TvT 38 (1998), 95
  65. Fuchs (Hg.), Angesichts des Leids an Gott glauben? Zur Theologie der Klage, Frankfurt 1996, in: TvT 38 (1998), 94v.
  66. H. Ritter (Hg.), Der Allmächtige. Annäherungen an ein umstrittenes Gottesprädikat, Göttingen 1996, in: TvT 38 (1998), 94
  67. Houtepen, God, een open vraag: Theologische perspectieven in een cultuur van agnosme, Zoetermee 1997, in: TvT 38 (1998), 93
  68. Fuchs/H.Kessler (Hg.), Gott, der Kosmos und die Freiheit: Biologie, Philosophie und Theologie im Gespräch, Würzburg 1996, in: TvT 38 (1998), 92
  69. Sölle, Das Eis der Seele spalten: Theologie und Literatur in sprachloser Zeit, Mainz 1996, in: TvT 38 (1998), 90v.
  70. Pitchers, The Christology of Hans Küng: A Critical Examination, Bern 1997, in: TvT 38 (1998), 90
  71. W.Köber, Sündlosigkeit und Menschsein Jesu Christi: Ihr Verständnis und ihr Zusammenhang in der protestantischen Theologie der Gegenwart, Göttingen 1995, in: TvT 37 (1997), 97
  72. G. Nnamani, The Paradox of a Suffering God: On the Classical, Modern-Western and Third World Struggles to harmonise the incompatible Attributes of the Trinitarian God, Frankfurt e.a. 1995, in: TvT 37 (1997), 96
  73. Irsigler (Hg.), Ein Gott, der Leiden schafft? Leidenserfahrungen im 20. Jahrhundert und die Frage nach Gott, Frankfurt 1985, in: TvT 37 (1997), 96
  74. Kraus, Gott als Wirklichkeit: Lehrbuch zur Gotteslehre, Frankfuft 1994, in: TvT 37 (1997), 93
  75. Faber, Der Selbsteinsatz Gottes. Grundlegung einer Theologie des Leidens und der Veränderlichkeit Gottes, Würzburg 1995, in: TvT 37 (1997), 95
  76. B. Metz (Hg.), „Landschaft aus Schreien“. Zur Dramatik der Theodizee- frage, Mainz 1995, in: TvT 36 (1996), 212
  77. Sauter, Einführung in die Eschatologie, Darmstadt 1995, in: TvT 36 (1996), 103
  78. J. de Jonge/B.W.J. de Ruyter (red.), Totdat hij komt: Een discussie over de wederkomst van Jezus Christus, Baarn 1995, in: TvT 36 (1996), 104
  79. Kleffmann, Die Erbsündenlehre in sprachtheologischem Horizont: Eine Interpretation Augustins, Luthers und Hamanns, Tübingen 1994, in: TvT 36 (1996), 99v.
  80. Ebeling, Theologie in den Gegensätzen des Lebens, Wort und Glaube IV, Tübingen 1995, in: TvT 36 (1996), 94v.
  81. Theobald, Hiobs Botschaft: Die Ablösung der metaphysischen durch die poetische Theodizee, Gütersloh 1993, in: TvT 35 (1995), 86
  82. Neuhaus, Theodizee – Abbruch oder Anstoß des Glaubens, Freiburg 1993, in: TvT 35 (1995), 85
  83. Schwarz, Im Fangnetz des Bösen: Sünde – Übel – Schuld, Göttingen 1993, in: TvT 34 (1994), 451
  84. Streminger, Gottes Güte und die Übel der Welt: Das Theodizeeproblem, Tübingen 1992, in: TvT 34 (1994), 451
  85. Ricoeur, Temps et récit, III: Le temps raconté, Paris, 3. Aufl. 1993, in: TvT 34 (1994), 107
  86. Dieckmann, Judas als Sündenbock: Eine verhängnisvolle Geschichte von Angst und Vergeltung, München 1991, in: TvT 34 (1994), 94
  87. -H. Weger (Hg.), Religionskritik, (Texte), Graz 1991, in: TvT 34 (1994), 89
  88. Denzinger/P. Hünermann, Enchiridion symbolorum, definitionum et declarationum de rebus fidei et morum – Kompendium der Glaubensbekenntnisse und kirchlichen Lehrentscheidungen: Lateinisch – Deutsch, 27. Auflage, Freiburg 1991, in: TvT 34 (1994), 83
  89. Meessen, Unveränderlichkeit und Menschwerdung Gottes: Eine theologiegeschichtlich systematische Untersuchung, Freiburg 1989, in: TvT 32 (1992), 109
  90. Korsch/H. Ruddies (Hg.), Wahrheit und Versöhnung. Beiträge zur Gotteslehre, Gütersloh 1989, in: TvT 32 (1992), 106-107
  91. McFague, Modellen voor God: Nieuse theologie in een bedreigde wereld, in: TvT 31 (1991), 306-306 [Teil von Eerlijk voor God?, in: TvT 31 (1991), 385-315]
  92. Kugelmann, Antizipation: Eine begriffsgeschichtliche Untersuchung, Göttingen 1986, in: TvT 30 (1990), 213
  93. Lambrecht (red.), Hoelang nog en waarom toch? God, mens en lijden, Leuven/Amersfoort 1988, in: TvT 30 (1990), 214
  94. Gunton, The Actuality of Atonement: A Study of Metaphor, Rationality and the Christian Tradition, Edingburgh 1988, in: TvT 30 (1990), 214v.
  95. -H. Ohlig (Hg.), Christologie I und II, Von den Anfängen bis zur Spätantike/ Vom Mittelalter bis zur Gegenwart (Text z. Theol. Dogm. 41/2), Graz 1989; in: TvT 30 (1990), 316
  96. Berten, Christ pour les pouvres: Dieu à la marge de l’histoire, Paris 1989, in: TvT 30 (1990), 316-317
  97. Schwager, Der wunderbare Tausch: Zur Geschichte und Deutung der Erlösungslehre, München 1986, in: TvT 29 (1989), 188f.
  98. Arts, Waarom moeten mensen lijden?, Leuven 1985, in: TvT 29 (1989), 188
  99. Nogmaals, Waarom? Artikelen over en reakties op het boek van dr. A. van de Beek ‚Waarom? over lijden, schuld en God‘, Nijkerk 1986, in: TvT 29 (1989), 187
  100. Thoma/M. Wyschogrod (Hg.), Das Reden vom einen Gott bei Juden und Christen, Frankfurt 1984, in: TvT 29 (1989), 185
  101. Huovinen, Idea Christi. Die idealistische Denkform und Christologie in der Theologie Hans Küngs, Hannover 1985, in: Theol. Literaturzeitung 112 (1987), 377f.
  102. Peters, Rechtfertigung, Gütersloh 1984, in: TvT 26 (1986), 96
  103. Fries/K. Rahner, Einigung der Kirchen: Reale Möglichkeit – mit einer Bilanz, Freiburg 1985, in: TvT 25 (1985), 431 (vgl. TvT 24 (1984), ?193)
  104. van Heerde, Zonde dat er zonde is: Over de herkomst van het kwaad, Baarn 1985, in: TvT 25 (1985), 429
  105. van de Beek, Waarom? Over lijden, schuld en God, Nijkerk 1984, in: TvT 25 (1985), 319
  106. Zirker, Ekklesiologie, Düsseldorf 1984, in: TvT 25 (1985), 210
  107. Forte, Jesus von Nazaret: Geschichte Gottes – Gott der Geschichte, Mainz 1984 (Jésus de Nazareth: Histoire de Dieu – Dieu de l’histoire, Paris 1984), in: TvT 25 (1985), 209v.
  108. O’Collins, Interpreting Jesus, London 1983, in: TvT 25 (1985), 209
  109. Ganoczy, Einführung in die Dogmatik, Darmstadt 1983, in: TvT 25 (1985), 206
  110. Fries/K. Rahner, Einigung der Kirchen: Reale Möglichkeit, Freiburg 1983, in: TvT 24 (1984), 193; (vgl. TvT 25 (1985), 431)
  111. Eicher (Hg.), Neues Handbuch theologischer Grundbegriffe, 4 Bde., München 1984, in: Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt vom 20.10.1985
  112. Knapp, ‚Wahr ist nur, was nicht in diese Welt paßt‘: Die Erbsündenlehre als Ansatzpunkt eines Dialogs mit Th. W. Adorno, Würzburg 1983, in: TvT 24 (1984), 428f.
  113. Deuser, P. Steinacker (Hg.), E. Blochs Vermittlungen zur Theologie, München 1983, in: TvT 24 (1984), 313
  114. R. Evans, Augustine on Evil, Cambridge 1982, in: TvT 24 (1984), 308
  115. Nugent, Masks of Satan: The Demonic in History, London 1983, in: TvT 24 (1984), 307v.
  116. Békés/H. Meyer (Hg.), Den einen Glauben bekennen: „Confessio fidei“ – Ein römisches Colloquium, Frankfurt 1982, in: JES 21 (1984), 565f
  117. Auer, Die Kirche: Das allgemeine Heilssakrament (Kleine kathol. Dogmatik, VIII) Regensburg 1983, in: TvT 24 (1984), 193
  118. Pannenberg, Anthropologie in theologischer Perpektive, Göttingen 1983, in: TvT 24 (1984), 191v.
  119. -M. Dubarle, Le péché originel: Perspectives Théologiques, Paris 1983, in: TvT 24 (1984), 79
  120. Eicher, Bürgerliche Religion: Eine theologische Kritik, München 1983, in: TvT 24 (1984), 77
  121. Sölle, Politische Theologie (Erweiterte NA), Stuttgart 1982/Politieke theologie, Baarn 1983, in: TvT 24 (1984), 77
  122. Ruokanen, Hermeneutics as an Ecumenical Method, in the Theology of Gerhard Ebeling, Helsinki 1982, in: TvT 24 (1984), 73v.
  123. P. Mc Brien, Was Katholiken glauben. Eine Bestandsaufnahme, Graz 1982, in: Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt vom 20.03.1983
  124. Olivier, Luthers Glaube. Die Sache des Evangeliums in den Kirchen, in: Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt vom 20.02.1983
  125. Lengsfeld, H.-G. Stobbe (Hg.), Theologischer Konsens und Kirchenspaltung, Stuttgart 1981, in: JES 20 (1983), 496f.
  126. Delhaye/L. Elders (Hg.), Episcopale munus (FS J. Gijsen), Assen 1982, in: De Bazuin vom 3. Juni 1983
  127. Jüngel u.a. (Hg.), Verifikationen (FS. G. Ebeling), Tübingen 1982, in: TvT 23 (1983), 443
  128. -G. Janssen, Das Theodizee-Problem der Neuzeit. Ein Beitrag zur historisch-systematischen Grundlegung politischer Theologie, Frankfurt 1982, in: TvT 23 (1983), 318f.
  129. Suchla, Kritischer Rationalismus in theologischer Prüfung. Zur Kontroverse zwischen Hans Albert und Gerhard Ebeling, Frankfurt 1982, in: TvT 23 (1983), 317
  130. Albert, Die Wissenschaft und die Fahlbarkeit der Vernunft, Tübingen 1982, in: TvT 23 (1983), 203
  131. Greshake, Priestersein. Zur Theologie und Spiritualität des priesterlichen Amtes, Freiburg 1982 in: TvT 23 (1983), 198
  132. Mette, Kirchlich distanzierte Christlichkeit: Eine Herausforderung für die praktische Kirchentheorie, München 1982 in: TvT 23 (1983), 197
  133. Seckler (Hg.), Lehramt und Theologie. Unnötiger Konflikt oder heilsame Spannung, Düsseldorf 1981, in: TvT 23 (1983), 196
  134. Küng, Ewiges Leben, München 1982, in: Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt vom 5.9.1982
  135. W. Kreck, Grundfragen der Ekklesiologie, München 1981, in: TvT 22 (1982), 337
  136. -J. Petuchowski (Hg.), Offenbarung im jüdischen und christlichen Glaubensverständnis, Freiburg 1981, in: TvT 22 (1982), 336v.

V. Übersetzungen

  1. Leonardo Boff, Christentum mit authentischem Antlitz. Überlegungen zur Zukunft der Kirche in Lateinamerika, in: Hans Küng. Neue Horizonte des Glaubens und Denkens. Ein Arbeitsbuch, München 1993 (herausgegeben zus. mit K.-J. Kuschel), 364-386
  2. Yves Congar, Rebellion aus Treue zur Wahrheit: Blaise Pascal, in: Hans Küng. Neue Horizonte des Glaubens und Denkens. Ein Arbeitsbuch, München 1993 (herausgegeben zus. mit K.-J. Kuschel), 181-186
  3. Harry Kuitert, Ich habe meine Zweifel. Eine kritische Auslegung des christlichen Glaubens. Aus dem Niederländischen übersetzt, Gütersloher Verlagshaus Gerd Mohn Gütersloh 1993, 309 S.